Die Schattenburg in Feldkirch

Die Schattenburg in Feldkirch Der majestätische Anblick der Schattenburg, die über Feldkirch wacht

Wer in Feldkirch seine Ferien verbringt, sollte sich die Schattenburg keinesfalls entgehen lassen. Die majestätischen Gemäuer der Schattenburg wachen über die Stadt Feldkirch und das schon seit etwa 800 Jahren.

Die im 13. Jahrhundert erbaute Schattenburg diente den Grafen von Montfort-Feldkirch als Wohn- und Verwaltungssitz. Nach dem Aussterben der Montforter im Jahre 1390 residierten hier bis 1773 die habsburgischen Vögte.

Obwohl die Schattenburg 1269 und 1345 belagert wurde, konnte sie nicht eingenommen werden. Im Jahr 1406 während des Appenzeller Krieges wurde die Burg zerstört, mit Genehmigung von König Ruprecht wurde sie 1408 wieder aufgebaut. Zwischen 1416 und 1436 erhielt die Schattenburg unter Graf Friedrich von Toggenburg und um 1500 unter Vogt Hans von Königsegg einige Anbauten und Umgestaltungen.

1813 sollte die Burg, nachdem sie schon einige Male zur Versteigerung ausgeschrieben war, abgerissen werden. Die Stadt Feldkirch kaufte die Schattenburg 1825 für 833 Gulden und nutzte sie zeitweise als Kaserne und als Armenhaus.

Der seit 1912 bestehende Heimatpflege- und Museumsverein Feldkirch rettete die Schattenburg und hauchte ihr neues Leben ein. Im Erdgeschoss befindet sich das Schlossrestaurant, während in den oberen Etagen das Heimatmuseum seine Schätze ausstellt.

Nach der Erkundung des Burggeländes mit 18 Museumsräumen können die Besucher ihr Wissen im Burgmuseum weiter vertiefen, um genauere Fakten über die Schattenburg zu erhalten. Nach einem abschließenden Essen im Schlossrestaurant kann man sich dann weitere Unternehmungen überlegen.

Kontakt und Infos:

Heimatpflege- und Museumsverein Feldkirch

Schattenburgmuseum
6800 Feldkirch
Burggasse 1
Tel.: +43-5522-71982-DW13
e-mail: museum@schattenburg.at
Web: www.schattenburg.at

Für historisch Interessierte bietet sich der Besuch der Schattenburg von einem Hotel in Feldkirch aus an. Auch von einem Hotel in Rankweil aus ist die Schattenburg gut erreichbar. Die etwa fünf Kilometer Entfernung von Rankweil zur Schattenburg kann man per Auto, mit dem Fahrrad oder zu Fuß zurücklegen und die Besichtigung so mit einem Ausflug für die ganze familie verbinden.

 

Foto: Heimatpflege und Museumsverein Feldkirch

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Bregenzer Festspiele in Vorarlberg
Bregenzer Festspiele in Vorarlberg
Im Jahr 2008 lautet das Motto der Bregenzer Festspiele, die vom 19. Juli bis 20. August 2008 andauern, „Macht und Musik“. Auf der Seebühne wird am 23. Juli 2008
Erlebnis Natur in Vorarlberg
Erlebnis Natur in Vorarlberg
Ein Besuch in den Alpengärten und Naturparks lohnt sich immer, erfährt man doch so einiges über die Natur in Vorarlberg.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

z'Breagaz Sommerausstellung der Landeshauptstadt Bregenz im Palais Thurn & Taxis
z'Breagaz Ausstellung in Bregenz im Palais Thurn & Taxis. In schönem Ambiente findet die Ausstellung z'Breagaz in Bregenz in Vorarlberg statt. Über hundert Kunstwerke machen die Ausstellung z'Breagaz für die Besucher sehr interessant. Im Palais Thurn & Taxis werden auch einige der Künstler anwesend sein.
M3 Montafon Mountainbike Marathon 2012
M3 Montafon Mountainbike Marathon Schruns, Vorarlberg, M3 Startpreise und Programm. M3 Montafon Mountainbike Marathon Startpreise und Programmablauf für den Wettbewerb in Schruns.
Perfect Sunday meets Schneebeben Party 2012
Perfect Sunday meets Schneebeben Party Warth-Schröcken, Vorarlberg, mit Markus Becker. Am 04.02.2012 findet die nächste Perfect Sunday meets Schneebeben Party in Warth-Schröcken, Vorarlberg, statt. Nach einem Tag im Zeichen des Wintersports gibt es abends eine Party mit Live-Musik von Markus Becker.